Unentschieden gegen Schlotheim

Dienstag 4. November 2014 von Johannes Berger

1. November 2014
SSV 07 Schlotheim 2 – TTV Waltershausen 8:8

Großartiger Kampf mit einem gerechtem Unentschieden für beide Mannschaften!
Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten wir den Staffelfavoriten aus Schlotheim ein wenig ärgern.

Das Spiel begann so schlecht wie noch nie für Walterhausen, alle 3 Doppel gingen verloren. Müller/Meyer bezwangen Nancy und Tobi in 3 Sätzen, wenn auch mit viel Dusel. Eric und Andy spielten lange Zeit ausgezeichnete Bälle gegen Koch und Frank und gingen folgerichtig 2:1 in Front, als plötzlich in Satz 4 die Emotionen hochkochten, als beim Stand von 10:7 ein angeblicher Kantenball die Außenkante des Tisches von Andy und Eric streifte. Koch sah diesen Ball als sicheren Satzball für Schlotheim. Der Ball wurde wiederholt und der Satz ging an Schlotheim. Auch im 5. Satz hielt das Waltershäuser Spitzendoppel lange dagegen, leider ging auch letzte Satz mit 11:9 an Koch/Frank. Leider hatten Nico und Arne gegen Rindermann/Thon nicht das nötige Glück einen Satz nach Hause zu fahren, obwohl es mehr als verdient war, siehe die engen Sätze (-10;-10;-9).

Tobi agierte im 1. Einzel gegen Meyer wenig erfolgreich, lag in den ersten beiden Sätzen gleich 1:7 zurück, kämpfte sich auf 9:9 im ersten heran, musste dann aber trotzdem Satz 1 an Meyer geben. Auch in Satz 2 und 3 konnte er gegen die starken Topspins von Schlotheims Nr. 1 nichts entgegensetzen (-7;-4). Andy konnte anschließend dann den 1. Punkt für Waltershausen verbuchen und die Aufholjagd einläuten. Ein Spiel auf hohem Niveau, mit dem besseren Ende für unsere Nr.1.
Nancy spielte gegen Müller im 2. Paarkreuz eine Superpartie, ging 2:1 in Front. Müller konnte noch auf 2:2 verkürzen, ehe es in den 5. Satz ging. Nancy verlor völlig den Faden, lag 0:5 zurück, nahm eine Auszeit und konnte sogar zum Zwischenstand zum 9:9 ausgleichen. Leider war Fortuna nicht auf Ihrer Seite, sie verlor 11:9. Wirklich schade!!! Eric konnte anschließend wie gewohnt seine Topform abrufen und Rindermann 3:0 abfertigen. Nun kam der Auftritt unseres besten Paarkreuzes an diesem Tag. Arne und auch Nico konnten ihre Gegner Thon (3:1) und Sauer (3:0) besiegen! Eine Klasseleistung, aber es kam noch besser. Meyer hatte anschließend den gewätigen Spinbällen von Andy nichts entgegen zusetzen. Der Ausgleich war geschafft. Tobi konnte allerdings an diesem rabenschwarzen Tag für Ihn nichts zählbares auf der Habenseite verbuchen, er verlor klar in 3 Sätzen gegen eine starke Frank (-8;-5;-3). Eric machte es besser und konnte das Noppenspiel von Müller aushebeln und siegte verdient 3:1 (6;-5;9;3). Nancy hatte auch im 2. Einzel wenig Glück und verlor unglücklich 0:3 gegen Rindermann (-3;-10;-9). Auch Arne konnte anschließend dem Spiel von Sauer wenig entgegenstellen, folgerichtig ging der Sieg mit 3:0 an den 5er von Schlotheim. Nun kam der große Auftritt von unserem Sechser Nico, der stark kämpfte und immer die bessere Antwort auf die Topspins von Thon hatte. Am Ende stand der klare 3:0 Erfolg auf Waltershäuser Seite zubuche (5;14;8). So musste erneut das Abschlussdoppel über Niederlage oder Unentschieden entscheiden. Andy und Eric spielten weltklasse und fuhren das Unentschieden verdient nach Hause (7;9;8).

Am Ende kann man sagen, dass heute sogar ein Sieg drin gewesen wäre, siehe die beiden verlorenen 5. Satz-Spiele. Wir freuen uns schon auf das Rückspiel im nächsten Jahr, hoffentlich mit einem kleinen Heimvorteil für uns :-)!

Punkte: Andy 2,5 Eric 2,5 Arne 1 Nico 2

Spielbericht im tt-info

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 4. November 2014 um 23:08 und abgelegt unter Ergebnisse. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.