Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf den Seiten des TTV Waltershausen.
Sie finden Informationen über unseren Verein und zu den Turnieren, die wir ausrichten, sowie Bilder von Turnieren, die wir in der Vergangenheit ausgerichtet haben. Außerdem gibt es Informationen zu den Mannschaften und aktuelle Ergebnisse. In unserem Gästebuch oder über unser Kontaktformular können Sie uns eine Nachricht zukommen lassen.

Unentschieden gegen Nordhausen 2

Geschrieben am Dienstag 28. Oktober 2014 von Johannes Berger

25. Oktober 2014
TTV Waltershausen – TTV Hydro Nordhausen 2 8:8

Nach 3 Stunden langem Kampf trennten sich beide Teams am Ende gerecht 8:8 Unentschieden.

Wie immer mussten wir bei den Eingangsdoppeln 2 Niederlangen hinnehmen, allerdings denkbar knapp, da beide Spiele im 5. Satz verloren gingen.
Ernst/Nussbicker drehten einen 1:2 Rückstand noch in einen 3:2 Sieg gegen Zumbal/Holzberger. Sowohl Spengler/Nefzger also auch Mähler/Weida verloren im 5. Satz gegen Appelfeller/Oderbach und Tietzel/Rethfeld. So hieß es erneut 1:2 Rückstand nach den Doppeln aus Waltershäuser Sicht.
In der ersten Einzelrunde konnte leider nur das 1. Paarkreuz aus unserer Sicht überzeugen. Ernst hatte leichtes Spiel gegen einen hektisch agierenden Appelfeller und auch Spengler konnte Oderbach 3:0 niederkämpfen, hier ging es allerdings etwas knapper zu. Anschließend verlor unser “Jüngster” denkbar unglücklich im 5. Satz gegen einen clever aufspielenden Tietzel. Auch Nancy konnte leider die 1:0 Satzführung nicht bis zum Ende halten und musste sich Holzberger geschlagen geben. Arne fand leider anschließend auch nicht richtig in sein Spiel, wobei man bemerken muss, dass der Nordhäuser Ersatzspieler Rethfeld wirklich clever und sicher agierte. Nico konnte leider im letzten Einzel in der 1. Einzelrunde nichts Zählbares auf Waltershäuser Seite verbuchen, so hieß der Zwischenstand 3:6.
Danach verkürzten Ernst und Spengler im 1. Paarkreuz mit zwei 3:0 Siegen gegen Oderbach und Appelfeller auf 4:5. Anschließend konnte Eric sogar den zwischenzeitlichen Ausgleich herstellen mit einem 3:1 gegen Holzberger. Hoffnung keimte auf. Nancy spielte gegen Tietzel auch gut auf, nutzte allerdings ihre taktisch gut rausgespielten Chanchen nicht, so hieß es am Ende 1:3. Anschließend fand unser Arne gegen Zumbal super ins Spiel und zeigte seine beste Saisonleistung, im finalen 5. Satz entwickelte sich ein Hin und Her mit dem besseren Ende für Waltershausen. So gab es plötzlich sogar noch die Chance auf den 2. Heimsieg. Rethfeld hatte allerdings leider auf alle Bälle unseres “Sechsers” Nico immer die bessere Antwort, so musste das Abschlussdoppel nun über Niederlage oder Unentschieden entscheiden. Hier konnten Ernst/Nussbicker voll überzeugen und siegten verdient 3:0!

Fazit: Ein wichtiger Punkt gegen den Abstieg, wobei am Ende sogar mehr drin war, siehe 3 verlorene 5. Satz-Spiele!
Wir freuen uns schon auf das Rückspiel gegen jederzeit sympathische Gegner aus Nordhausen.

Punkte: Ernst 3, Spengler 2, Nussbicker 2, Mähler 1

Spielbericht im tt-info

1. Saisonniederlage ohne unsere Nr. 1!

Geschrieben am Sonntag 12. Oktober 2014 von Johannes Berger

11. Oktober 2014
TTC Oberbösa – TTV Waltershausen 9:3

Durch das Fehlen unserer Nr. 1, Andreas, waren wir leider gezwungen die Doppel komplett umzustellen, leider ohne Ertrag, alle Doppel gingen verloren, wenn auch denkbar knapp.

Tobi und Eric spielten nicht schlecht, allerdings zu viele leichte Fehler und Glücksbälle des Gegners bescherten die 1:3 Niederlage. Nancy und unser Ersatzmann Christian spielten bis zum 5. Satz atemberaubende Bälle, im 5. Satz war dann die Luft raus (2:3). Mähler/Weida spielten auch taktisch gut mit, hatten sogar im 5. Satz 4 Matchbälle (10:6), die leider ungenutzt blieben, so hieß es nach den Doppeln 0:3 aus Waltershäuser Sicht. Auch Tobi hielt gegen Gaßmann bis in den 5. Satz gut mit, danach versagten ihm die Nerven, Gaßmann behielt mit 3:2 knapp die Oberhand. Eric hatte anschließend im 2. Spiel des 1. Paarkreuzes keine Probleme und besiegte Bilke mit 3:0. Im 2. und 3. Paarkreuz gingen dann alle Spiele mit 1:3 an den Gastgeber. So hieß es zur Halbzeit 7:1 für Oberbösa. In der 2. Einzelrunde konnten Eric und Tobi den Vorsprung noch verkürzen, Tobi 3:0 gegen Bilke und Eric in einem packendem Match mit 3:2 gegen Gaßmann. Nancy musste leider danach kampflos den letzten Punkt an Oberbösa aus gesundheitlichen Gründen abgeben.

Glückwunsch an die fairen Gastgeber aus Öberbösa. Sicher trug auch der Heimvorteil (Hallenbedingung) zum klaren Sieg bei. Wir freuen uns schon auf das Rückspiel in Waltershausen. Schade, dass die Verlegung im Vorfeld nicht zustande kam.

Punkte: Spengler 1, Nussbicker 2

Spielbericht im tt-info

1. Sieg für 1. Mannschaft

Geschrieben am Sonntag 28. September 2014 von Johannes Berger

27. September 2014
TTV Waltershausen – TSV 1891 Breitenworbis 9:3

In den Eingangsdoppeln konnte leider nur unser neu zusammengestelltes Doppel 1 Ernst/ Nussbicker überzeugen und Cramer/Madeheim mit 3:0 in die Schranken weisen.
Spengler/Nefzger und Mähler/Weida fanden nie richtig in Ihr Spiel, folgerichtig hieß es nach den Doppeln 1:2 aus Waltershäuser Sicht.
In den Einzeln konnte nur unser Spitzenspieler Ernst gegen einen clever agierenden Cramer nicht punkten und musste sich 1:3 geschlagen geben.
Spengler, die neue Nr. 2 nach dem Abgang von Heiko Langer leutete dann die Wende ein und besiegte Winter in einem packendem Match mit 3:1. Eric und Nancy konnten dann im 2. Paarkreuz den Vorsprung vergrößern, Erik mit einem klaren 3:0 gegen Madeheim und Nancy knapp im 5. Satz gegen Sukau. Danach feierten sowohl Arne, als auch Nico einen perfekten Einstand mit 2 Siegen, Arne 3:1 gegen Bötticher und Nico ebenfalls 3:1 gegen Kneffel, Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle an die beiden! In der 2. Einzelrunde machten dann Andreas, Tobi und Eric den 1. Waltershäuser Saisonsieg perfekt! Toller Auftakt in die Saison!


Spielbericht im tt-info

Ergebnisse 1. Runde Kreispokal 2014/15

Geschrieben am Donnerstag 11. September 2014 von Johannes Berger

Gruppe 1
Gräfenhain 3 – Tabarz 3: 0:4
Gräfenhain 3 – Warza: 1:4
Tabarz 3 – Warza : 4:1
somit ist der Tabarzer SV 3 weiter

Gruppe 2
Waltershausen 4 – Ohrdruf 3: 4:1
Waltershausen 4 – Warza 4: 4:0
Warza 4 – Ohrdruf 3: 0:4
somit ist Waltershausen 4 weiter

Gruppe 3
Crawinkel 4 – Tabarz 4 2:4
Crawinkel 4 – Gräfenhain 1 0:4
Gräfenhain 1 – Tabarz 4 4:3
somit ist Gräfenhain 1 weiter

Gruppe 4
Catterfeld – Eschenbergen 4:0
Ohrdruf 2 – Eschenbergen 4:0
Catterfeld – Ohrdruf 2 1:4
somit ist Ohrdruf 2 weiter

Gruppe 5
Günthersleben – Georgenthal 4: 4:0
Georgenthal 4 – Friedrichroda 3: 0:4
Günthersleben – Tabarzer SV 5: 4:1
Tabarz 5 – Georgenthal 4: 4:0
Friedrichroda 3 – Günthersleben: 4:1
Friedrichroda 3 – Tabarz 5: 4:1
somit ist Friedrichroda 3 weiter

Gruppe 6
Waltershausen 5 – Warza 2: 1:4
Friemar – Wandersleben: 4:3
Waltershausen 5 – Friemar: 1:4
Wandersleben – Warza 2: 4:1
Waltershausen 5 – Wandersleben: 0:4
Friemar – Warza 2: 4:3
somit ist Friemar weiter

Gruppe 7
Georgenthal 5 – Wandersleben 2: 4:3
Fortuna Gotha 2 – Warza 3: 4:3
Fortuna Gotha 2 – Georgenthal 5: 4:3
Warza 3 – Wandersleben 2: 1:4
Georgenthal 5 – Warza 3: 4:3
Wandersleben 2 – Fortuna Gotha 2: 0:4
somit ist Fortuna Gotha 2 weiter

Gruppe 8
Ohrdruf 4 – Friedrichroda 4: 4:0
Gräfenhain 2 – Ohrdruf 4: 0:4
Gräfenhain 2 – Friedrichr. 4: 2:4
somit ist Ohrdruf 4 weiter