Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf den Seiten des TTV Waltershausen.
Sie finden Informationen über unseren Verein und zu den Turnieren, die wir ausrichten, sowie Bilder von Turnieren, die wir in der Vergangenheit ausgerichtet haben. Außerdem gibt es Informationen zu den Mannschaften und aktuelle Ergebnisse. In unserem Gästebuch oder über unser Kontaktformular können Sie uns eine Nachricht zukommen lassen.

Klarer Sieg über Bischleben

Geschrieben am Donnerstag 12. Februar 2015 von Johannes Berger

7. Februar 2015
Bischlebener SV 2 – TTV Waltershausen 4:9

Die Eingangsdoppel verliefen, wie auch zuletzt mit 2:1 zu Gunsten der Jungs und Mädels aus “Wallerhu”. Nur Teamkapitän Tobias und sein Doppelpartner Nico mussten am Ende den Glücksbällen des Bischleber Spitzendoppels Müller/Mykyttschak Tribut zollen und zum 3:1 Sieg gratulieren. Andy und Eric machten es gewohnt besser und fuhren locker, flockig das 1:1 mit einem 3:1 Sieg gegen Teppe/Ockel ein. Auch Nancy und Arne konnten einen weiteren Doppelerfolg verbuchen. Zwar knapp aber durchaus verdient setzten sie sich gegen Petermann/Rubel mit 3:2 durch. Unsere Nr. 1 baute dann die Führung mit einem sensationellen 3:0 vs. Müller aus. Wirklich super gespielt! Auch unser Youngster trug sich anschließend ebenfalls in die Punkteliste ein und bezwang Teppe mit klugen Bällen mit 3:1. Den 2. Punkt für Bischleben konnte anschließend Mykyttschak gegen unsere Nancy mit 3:0 verbuchen. Wirklich schade, hier war mehr für unseren ehemaligen Teamkapitän drin. Tobi spielte anschließend clever gegen Ockel auf und fuhr den nächsten Punkt für Waltershausen mit einem 3:0 Sieg ein. Nico konnte anschließend nach auskurierter Verletzung einen deutlichen Sieg gegen Ersatzmann Rubel einfahren (3:0). Arne musste sich leider einem wirklichen starken Petermann in 3 Sätzen geschlagen geben, auch hier war mehr für unseren “Dienstältesten” mehr drin. Ein spannendes Spiel entwickelte sich als die beiden Einser Andy und Teppe aufeinander trafen. Unser Spitzenspieler ging bereits mit 2:0 in Front, als Teppe plötzlich besser in Spiel kam und zum 1:2 verkürzte. Andy machte danach allerdings in Satz 4 kurzen Prozess und siegte am Ende hochverdient mit 3:1. Müller konnte im 2. Einzel der letzten Einzelrunde einen Sieg gegen Eric holen, obwohl hier alle Sätze (bis auf den ersten) sehr knapp ausgingen. Schade, aber das nächste Mal läuft es sicherlich besser. Riesen-Respekt allerdings vor den Rückhandschlägen von Müller, Wahnsinn!
Tobi konnte uns anschließend gegen Mykyttschak wieder auf die Siegerstraße zurückholen und bezwang den 3er aus Bischleben mit 3:1. Dieses Spiel war sichtlich von Emotionen geprägt, und hat viel Spaß gebracht, so soll es sein!
Nancy machte anschließend gegen Ockel den Sack zu und fuhr ein 3:0 ein. Damit war es vollbracht und ein 9:4 Sieg stand auf dem Papier.

Am Ende ein wirklich verdienter Sieg mit toller Mannschaftsleistung. Am nächsten Samstag werden wir dann zu Hause in der riesigen Dreifelderhalle die Mannschaft aus Oberbösa empfangen und versuchen die einzige Saisonniederlage wieder wett zu machen. Über viele Zuschauer freuen wir uns natürlich immer!

Punkte: Andy: 2,5 Eric 1,5 Tobi 2, Nancy 1,5, Arne 0,5, Nico 1


Spielbericht im tt-info

Tobias Spengler

Kreispokal 2014/15: Spielortverlegungen

Geschrieben am Donnerstag 12. Februar 2015 von Johannes Berger

Aufgrund baulicher Sperrungen der Hallen in Georgenthal und Tambach-Dietharz muß die
Gruppe 2 des Kreispokals zum TTC Gotha verlegt werden (Halleneinlaß 19 Uhr, Spielbeginn 19.30 Uhr).

Datum bleibt natürlich der 20.2.15. Die Reihenfolge in der Gruppe bleibt bestehen.

Vielen Dank an Gotha für das Bereitstellen ihrer Halle.

Der Damen-Pokal findet wie gehabt am 2.3.15 , aber nicht in Georgenthal, sondern
in Waltershausen statt (ab 19 Uhr). Die Meldungen dafür nun direkt an Tilman Reinhardt.

Kreispokal 2014/15 Zwischenrunde

Geschrieben am Montag 2. Februar 2015 von Johannes Berger

Die Zwischenrunde des diesjährigen Kreispokals findet am 20. Februar 2015 statt. Die Ansetzungen sind als PDF-Datei verfügbar.

 

Wer am diesjährigen Kreispokal der Damen (2 Spielerinnen, Corbillion-Cup) teilnehmen möchte, meldet sich bis zum 21. Februar 2015 direkt bei Gerhard Dürrfeld, Georgenthal; Tel./ Fax: 036253/41463
Der Kreispokal der Damen wird am 2. März 2015 in Georgenthal ab 19 Uhr ausgetragen.

1. Auswärtssieg des TTV Waltershausen in der Rückrunde 2014/2015.

Geschrieben am Montag 26. Januar 2015 von Johannes Berger

24. Januar 2015
TSV 1891 Breitenworbis – TTV Waltershausen 6:9

Die Waltershäuser mussten an diesem Spieltag aus privaten Gründen (18. Geburtstag) auf ihren Punktegaranten Eric verzichten! Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle nochmal an unsere Nr. 2, weiterhin viel Erfolg!

Unser Doppel 1 musste nun leicht verändert ins 1. Spiel gehen, aber unser Ersatzmann Daniel fügte sich super ein und die beiden behielten mit 3:1 klar die Oberhand gegen Cramer/Madeheim. Auch Nico und Tobi spielten nicht schlecht, mussten sich dann aber doch nach 4 Sätzen dem Breitenworbiser Spitzdendoppel Winter/Sukau mit 1:3 geschlagen geben. Nancy und Arne stellten anschließend gegen Kneffel/Bötticher die Führung wieder her, mussten allerdings hier über die volle Distanz gehen, so gingen wir beruhigt mit 2:1 nach den Doppeln in Front. Winter konnte anschließend bereits mit 2:0 in Führung gehen, ehe Tobi mitten im Satz 3 plötzlich erwachte und Winter Paroli bot. So konnte er einen 0:2 Rückstand noch in einen 3:2 Sieg drehen, die Freude nach vielen verloren 5. Satz-Spielen war hier grenzenlos.
Andy hingegen stellte gleich am Anfang die Weichen auf Sieg und schickte Cramer mit 3:0 zurück auf die Bank. So hieß es zwischenzeitlich 4:1 für uns. Arne konnte leider im 1. Spiel des 2. Paarkreuzes nicht die nötigen Akzente setzen und verlor gegen Sukau knapp mit 1:3. Nancy machte es im zweiten Spiel besser und überzeugte auf ganzer Linie, so stand am Ende ein verdienter 3:1 Erfolg gegen Madeheim zu Buche. Leider konnte Kneffel gegen unseren “Ersatzmann” Daniel einen weiteren Punkt für Breitenworbis einfahren, auch wenn “Übe” lange Zeit mit starken Topspins glänzen konnte. Bötticher verkürzte anschließend im letzten Einzel der 1. Runde auf 3:5. Nico verlor leider alle Sätze sehr sehr knapp (-10;-7;-10). Im hochbrisanten Aufeinandertreffen der beiden Spitzenleute beider Mannschaften zeigte Andy dem starken Winter im 5. Satz seine Grenzen auf und baute den Vorsprung wieder aus. Auch Tobi, befreit vom 1. Spiel, verbuchte gegen Cramer anschließend seinen 2. Einzelsieg des Tages, wenn auch Cramer ein ebenbürtiger Gegner war. Nancy stellte dann gegen Sukau die Weichen dann endgültig auf Sieg und holte den 8. Punkt.Sukau fand gegen das clevere Blockspiel unserer Nr. 4 nie richtig ein Mittel um gefährlich zu werden. So ging es mit 8:4 in die letzten Einzel des Spieles. Dabei musste Arne sich dem starken Madeheim mit 0:3 geschlagen geben ehe auch Nico im letzten Spiel verletzungsbedingt im 3. Satz Kneffel zum 3:0 Sieg gratulieren musste. So wurde es nochmal spannend, aber Daniel behielt nach 0:1 und 1:2 Rückstand jeweils die Nerven und kämpfte sich in den Entscheidungssatz. Hier dachten wir bei einer 7:2 Führung für unsere Nr. 6 die Messen wäre gelesen. Bötticher kämpfte sich allerdings nochmal ran und glich zum 9:9 aus. Daniel konterte auch hier zurück und lies das Ensemble aus Waltershausen jubeln.

Am Ende steht ein verdienter, wenn auch knapper 9:6 Erfolg für uns auf dem Papier, siehe die engen Spiele (5- 5. Satzgewinne). Hierbei sieht man wieder deutlich den Mannschaftsgeist in unserer Truppe. Wenns halt unten oder in der Mitte mal nicht so läuft, dann machen wir halt oben mal die 4 Punkte!

Punkte: Andy: 2,5; Tobi 2, Nancy 2,5 ; Arne 0,5; Daniel 1,5

Spielbericht im tt-info

Tobias Spengler